Rhein-MainB empfangen Ludwigsburg

Am Gründonnerstag (1. April, 20 Uhr) erwarten die Baskets die BG Ludwigsburg zum Hinspiel in dieser Saison.

Die Gäste spielen bewußt mit einem jungen Kader, einem Kader für die Zukunft. Mit Cäsar Kiersz haben sie einen erfahrenen Headcoach, der diese Spielerinnen bereits in der WNBL trainiert und entwickelt hat. „Wir haben keinen typischen Bundesligakader und es ist wichtig für die Zukunft, in dieser Situation die Talente zu fördern und eine positive Stimmung im Team zu haben,“ charakterisiert Headcoach Kiersz sein Team.

Luzie Marie Hegele und Noreen Stöckle ragen als Werferin und Hegele zudem auch als Passgeberin aus dem homogenen Team heraus. Die Gäste gewannen bisher zwei von neuen Spielen.

Nach der Papierform sollte es also eine leichte Aufgabe für die Baskets werden. Die Gäste gewannen bisher zwei von neun Begegnungen. Dennoch warnt Baskets-Headcoach: „Es gibt keine leichten Gegner in der Bundesliga. Wir haben bereits gezeigt, wie Spiele verlaufen, wenn wir nicht mit voller Konzentration spielen und mit aller Kraft verteidigen.“ Die Baskets können bis auf die immer noch fehlende Pia Dietrich komplett antreten und wollen an die guten Vorstellungen der letzten drei Spieltage anknüpfen.

Der Link zum Stream auf Facebook:

https://www.facebook.com/Rhein-Main-Baskets-117207561661101/videos