LionPride gastiert bei den Tigers

Am kommenden Wochenende trifft der Tabellenfünfte, das LionPride der Eintracht aus Braunschweig auf den Tabellenvierten, die Tigers der TG Neuss. Tipp Off ist am Samstag um 17:30 in der Elmar-Frings-Sporthalle in Neuss. Auch dieses Spiel wird, aufgrund der Corona-Pandemie, ohne Zuschauer in der Halle stattfinden. Die Verantwortlichen der TG Neuss planen einen Livestream. An das Hinspiel können sich die Fans, die per Livestream dabei waren, sicher gut erinnern. In einer spannenden Partie war es den Rheinländerinnen mit einem 79:77 Sieg nach Overtime gelungen, zwei wichtige Punkte aus der Löwenstadt zu entführen. Die erfahrenen Kräfte in Reihen der Tigers, Jana Heinrich und Britta Worms hatten dem Spiel ihren Stempel aufgedrückt. Beide waren vom Löwenrudel nicht zu stoppen. Die Neusserinnen hatten es den Braunschweigerinnen mit ihrer Physis unglaublich schwer gemacht. Im 4. Viertel hatten die Gastgeberinnen eigentlich den Schlüssel gefunden, um als Sieger vom Feld zu gehen. In der Overtime hat dann die Erfahrung den Sieg für das Team vom Rhein gebracht. Am vergangenen Wochenende punktete das Team von John F. Bruhnke mit einem, am Ende deutlichen 70:58 Sieg, bei der Panthers Academy Osnabrück. Den Sieg konnte Neuss erst im letzten Viertel sicherstellen. Osnabrück ging die Puste aus, während die Bruhnke-Truppe das Tempo wieder hochfahren konnte. Das LionPride ist also gewarnt  – gegen Neuss darf man nicht zu früh abschalten -. Die Tigers haben bisher 10 Punkte einfahren können, das LionPride derer 8. Allerdings haben die Braunschweigerinnen 2 Spiele weniger auf dem Konto. Es wäre also Zeit für eine Revanche.