Ein strapaziöses Wochenende

520 Kilometer muss man zurücklegen, um von Saarlouis im Saarland nach Wasserburg in Bayern zu kommen. Da braucht man ein gutes Sitzleder und die Fähigkeit, sich während der Busfahrt einigermaßen entspannen zu können. Denn nach der langen Fahrt gehts in die Badria zu einem nicht weniger anstrengenden Spiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der Toyota-DBBL TSV 1880 Wasserburg. Wasserburg sorgte am letzten Spieltag für Furore, als sie den Meisterschaftsfavoriten aus Keltern düpierte und ihn trotz verletzungsbedingt kleiner Rotation mit einer Niederlage wieder nach Hause schickte. Das war eine echte Überraschung!

Die Royals boten im Spiel gegen die Angels aus Nördlingen eher Magerkost und mussten sich zuhause knapp geschlagen geben. Dabei wäre ein Sieg in diesem Spiel durchaus möglich gewesen. Zahlreich vergebene Freiwürfe und auch sonst eine magere Wurfausbeute bescherte den Angels dann die beiden wichtigen Punkte. Ein Playoff-Platz ist somit in weite Ferne gerückt.

Gegen Wasserburg hat man allenfalls Außenseiterchancen. Aber der Teufel ist ja bekanntlich ein Eichhörnchen und so warten wir gespannt auf den Sonntagnachmittag und lassen uns gerne überraschen. Hochball ist um 16.00 Uhr, sporttotal.tv überträgt wie immer live.

  • 1. BundesligaEisvögel USC Freiburg
    Pre-Playoffs