Die Revanche für das Pokalspiel?

Zum zweiten Mal innerhalb von 10 Tagen treffen die Panther aus Osnabrück auf den Herner TC.

Nach der langen Corona- und Quarantäne-Zwangspause bestritten die Osnabrücker am 21. Januar ihr erstes Spiel im Viertelfinale des Deutschen Pokals gegen den Herner TC. Leider waren der fehlende Rhythmus und die mangelnde Kondition ein zu großes Hindernis im Spiel, sodass Herne in die Runde der letzten Vier einziehen konnten.

Nur neun Tage später haben die Panther mit dem Heimspiel am 20.Spieltag die Chance, diese Niederlage wieder wett zu machen.

Im weiteren Verlauf der Saison, durch die vielen Spielverschiebungen und Spielplanänderungen, ist es für die Panthers wichtig, ihren Drang nach Playoff-Plätzen aufrechtzuerhalten und das bedeutet, ihre Heimspiele gegen jeden Gegner zu gewinnen.

Das wird keine leichte Aufgabe gegen eine sehr tief besetzte, erfahrene, internationale Herner Mannschaft, die in dieser Saison bereits gezeigt hat, dass sie Ambitionen auf die Spitze hat. Im letzten Spiel war Nicole Enabosi mit 27 Punkten der Schlüssel für die Herner, aber es können auch andere Spielerinnen wie Jelena Vucetic, Kristina Topuzovic, Taylor Mingo oder der Neuzugang Trzeciak sein.

Im Spiel am Sonntag können die Panthers wieder auf Milica Cuic zurückgreifen, die das letzte Spiel aufgrund einer Quarantäne aussetzten musste und sicherlich von einer vollen Trainingswoche profitieren wird.

Zuschauer sind im Datos Home of the Panthers erlaubt, wenn auch in begrenzter Zahl, und wir freuen uns darauf, zum ersten Mal seit mehr als einem Monat wieder vor vertrauten Gesichtern zu spielen.

  • 2. Bundesliga NordYoung Dolphins Marburg
    Berlin, Berlin