BBZ spielt in eigener Halle um Platz 3 gegen die Rhein-Main Baskets

Die einen werden sagen, es geht nur um die „Goldene Ananas“ – die anderen werden sagen, das Spiel um Platz 3 ist eine hervorragende Gelegenheit, eine wirklich gute Saison mit einem Sieg zu beschließen. Am Samstag steht genau diese Partie zwischen den BBZ Opladen Hawks und den Rhein-Main Baskets ab 15 Uhr in der Lützenkirchener Heisenberghalle an. Platz 3 beider Zweiter Ligen wird nur in einem Spiel, notfalls mit Verlängerung, ermittelt.
Die Rhein-Main Baskets belegten mit einem jungen Team, gespickt mit WNBL-Spielerinnen, Rang zwei der Südgruppe und waren im Playoff-Halbfinale letztendlich gegen ALBA Berlin ebenso chancenlos, wie die Hawks gegen Bad Homburg. Pia Dietrich, die junge Jule Seegräber und Ex-Nationalspielerin Svenja Greunke werden insbesondere im Fokus der BBZ-Verteidigung stehen. „In erster Linie wollen wir aber noch mal unser BBZ-Spiel präsentieren und einen guten Saisonabschluss feiern. Insofern werden wir ganz bestimmt motiviert sein, zumal wir ja schon einen tollen Erfolg erreicht haben, indem wir uns unter den Top-4-Teams beider Zweiter Ligen platziert haben. Gerade wenn man sich mal die Kaderzusammensetzungen der Konkurrenz anschaut, muss man das als Erfolg werten“, erklärt BBZ-Coach Grit Schneider. In diesem Rahmen wird es dann auch einige Ehrungen und Verabschiedungen geben.