BBZ erwartet die Hurricanes zum Rückspiel

Nach dem spielfreien letzten Wochenende dürfen sich die Zweitliga-Basketballdamen des BBZ Opladen am Samstag wieder unter Wettbewerbsbedingungen bewegen. Ab 18 Uhr geht es dann in der Heisenberghalle zu Lützenkirchen (nach Livestream-Link auf Instagram und Facebook schauen!) gegen die AVIDES Hurricanes aus Rotenburg-Scheeßel, eine Mannschaft, die sich nach holprigem Saisoneinstieg inzwischen längst gefangen hat. Und das liegt nicht zuletzt daran, dass deren Dreh- und Angelpunkt Pia Mankertz nach einer beruflich bedingten Pause wieder mitmischt. „Sie ist nach wie vor eine sehr, sehr gute Spielerin, die jederzeit den Unterschied ausmachen kann. Darüber hinaus aber war in den Videoanalysen festzustellen, dass die Hurricanes im Verbund ausgezeichnet funktionieren und schwer auszurechnen sind, jede Spielerin macht da was. Sie sind sehr eingespielt und flexibel“, weiß BBZ-Coach Grit Schneider, die nach der ausgefallenen Partie gegen Grünberg „einfach nur ein gutes Spiel“ ihrer Mannschaftsehen möchte. Dabei gilt es, die vermeintlichen Größenvorteile unter den Brettern klug zu nutzen und vor allem in der Defense über 40 Minuten konzentriert und konsequent zu agieren. Laura Zdravevska und Corinna Flaskamp stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Dafür wird Olivia Okpara nach ihrem Nationalmannschaftslehrgang wieder mitwirken. „Generell muss ich sagen, ist das alles unter Coronabedingungen alles andere als einfach, und das über viele Monate hinweg. Ich habe größten Respekt davor, wie mein Team trotzdem mitzieht, auch nach den letzten zum Teil unglücklichen Niederlagen. Wir haben viel Spaß beim Training, das erleichtert natürlich manches“, findet Schneider, die gerne mal wieder einen Sieg bejubeln möchte, lobende Worte für ihre Schützlinge.