Am Sonntag startete das LionPride in die Saison

Am heutigen Sonntag  startete das LionPride der Eintracht aus Braunschweig in die Saison 2022/2023. Zu Gast waren die Blau-Gelben in der 1. DBBL-Pokalrunde bei TUS Lichterfelde in Berlin. Mit einer 78:57 Niederlage kehrten die Löwinnen aus der Hauptstadt zurück. Das Spiel stand für die Braunschweigerinnen schon vor dem Anpfiff unter keinem guten Stern. Verletzungen und Erkrankungen dezimierten das Team auf 7 Spielerinnen und dabei wurde bereits auf den ganz jungen Nachwuchs zurückgegriffen. TUS Lichterfelde und das LionPride einigten sich auf eine Verlegung des Spiels. Die Liga hatte dies abgelehnt und somit musste das Spiel unter diesen Bedingungen stattfinden.

Eintracht-Coach Christian Steinwerth nach dem Spiel: „Unter diesen Umständen bin ich überaus stolz auf die Leistung meines Teams. Wir haben quasi nur mit Aufbauspielerinnen spielen können, während unser Gegner komplett war. Bis zur Halbzeit 37:39 haben wir prima mithalten können. Das dritte Viertel haben wir klar verloren. Das war dann hauptsächlich Brechstange“.

Am kommenden Wochenende starten die Braunschweigerinnen dann auch in der Liga. In Bochum treffen die Löwinnen auf VFL VIACTIV AstroLadies. Tipp-Off in der Rundsporthalle Bochum ist am Sonntag um 17 Uhr.

  • 2. Bundesliga SüdTS Jahn München
    WEICHE KNIE