Eine Bühne für den Nachwuchs – Cats vs Grünberg

Das nächste Heimspiel steht das für das junge Team der ChemCats auf dem Programm. Zu Gast sind die Bender Baskets vom Bundesstützpunkt aus Grünberg. Es werden sich also viele junge talentierte Spielerinnen gegenüberstehen.

Foto: Andreas Seidel

Für die ChemCats ist es erst das zweite Spiel im Jahr 2021. Für die Gäste aus Mittelhessen ist bereits die 4. Partie. Letzte Wochenende zeigten die Grünberginnen eine starke Leistung gegen das Top-Team aus Düsseldorf und musste sich erst im Schlussabschnitt geschlagen geben.

Was die Aufstellung der Gäste angeht wird man sich wohl überraschen lassen müssen. Angeführt werden die Grünberginnen von einem Trio: der Internatsspielerin Elisa Mevius, der  Amerikanerin Deyjah Blanks und dem Grünberger Urgestein Isabell Meinhart. Unter Trainer Dejan Kostic haben sich vorallem zwei Mädchen aus Grünberg toll entwickelt. Linn Villvock und Klara Römer haben eine  tollle Entwicklung hingelegt.

Die Chemnitzerinnen wollen nach dem guten Auftakt den nächsten Schritt machen. Allerdings wird man mit einer komplett anderen Partie rechnen müssen. Während Rotenburg vergangene Woche vorallem von der 3 Linie erfolgreich war, suchen die Grünberginnen konsequent den Weg zum Korb.

„Auf uns wartet ein sehr gut gecoachestes Team. Grünberg spielt einen sehr intensiven Basketball an beiden Enden des Feldes. Wir müssen diese Intensität über 40 Minuten annehmen“ sagt Trainer Seltner zum anstehenden Spiel.

Anwurf ist 16 Uhr.

Das Spiel wird gestreamt: